Tauschrausch Rorschach

Artikel vom 26.10.2017:

 

Ich mag dich, ich mag dich nicht... mehr...

Ich glaube wir wissen alle nur zu gut, dass dieser Spruch nicht nur auf die Liebe zu einer Person, sondern auch auf diejenige zu einem Kleidungsstück zutreffen kann... So verstecken sich doch in unseren Schränken immer viel zu oft Hosen, Pullover oder kleine Schwarze, die wir (wenn wir ehrlich zu uns selber sind) gar nicht mehr anziehen. Gründe dafür gibt es viele...

Die einen gefallen einem schlicht und einfach nicht mehr, in andere passt man leider (oder glücklicherweise;)) nicht mehr hinein. Und was macht ihr mit solchen Kleidungsstücken?

Falls eure Antwort nun "Wegwerfen" lautet, habe ich eine super Alternative für euch. Sie heisst TAUSCHRAUSCH. Dabei handelt es sich um einen Event in der Kornhausbräu in Rorschach, der diesen Sonntag bereits zum fünften Mal stattfindet.

TAUSCH weil wacker Kleidung den Besitzer wechselt, RAUSCH weil es in der Kornhausbräu stattfindet, welches- wie die treuen Leser unter euch bereits wissen- köstliche Biersorten anbietet. Ausserdem überraschen Flurina und Michèle jedes Mal mit einem aussergewöhnlichen Rauschgetränk. Natürlich ist auch für den kleinen Hunger gesorgt... 

 

Und so funktioniert's:

Durchstöbert euren Kleiderschrank und pickt bis zu zehn ehemalige Lieblingsstücke heraus, die ihr nicht mehr anzieht. Untersucht sie auf Mängel, weil zwar Mangelware jedoch keine mangelnde Ware beim TAUSCHRAUSCH akzeptiert wird. Für jedes intakte Kleidungsstück erhält ihr an der Kasse einen Jeton, mit dem ihr euch dann ins Tauschen stürzen könnt. 

 

Damit ihr euch bereits heute einen Blick vom über das letzte Jahr angesammelten Inventar machen könnt, habe ich für euch ein paar berauschende Outfits aus eben diesem Sortiment zusammengestellt, die von meiner Freundin Michèle Müller (Konzeptkunst) abgelichtet wurden.

 

Nun gilt es nur noch zu sagen: Nehmt jeden mit, der einen guten Kleidungsstil hegt und pflegt und gerne von Kate an der Bar bedient werden möchte;), und kommt am Sonntag nach Rorschach in die Kornhausbräu.

 

Viel Spass beim Durchstöbern eures Kleiderschranks wünscht euch

Eure Kate

 

mehr lesen 2 Kommentare

Farbenfrohe Verabschiedung vom Winter...

Gestern hat sich das Wetter bereits von seiner "apriligen" Seite gezeigt, als ob es uns hätte ins Ohr pfeifen wollen:

 

"Vergesst den Winter- der ist durch! Wappnet euch lieber für die kommenden nassen Tage!" 

 

Schnell bin ich nach Hause gerannt und habe die Bilder von vor zwei Wochen hervorgeholt. Ich habe nämlich schon zu jenem Zeitpunkt gedacht, dass wir dem Winter hoffentlich bald Adieu sagen können. Wenn ihr euch die Fotos anschaut, erkennt ihr meinen Optimismus;) - Trotz Eislandschaft rundherum, denkt Kate bereits an den Frühling...hihi... Dazu müsst ihr vielleicht wissen, dass mir für den Bruchteil einer Sekunde, die Sonne ins Gesicht geschienen hatte, weshalb meine Positivität wieder zum Leben erwachte;)... 

 

Wenn die Sonne nicht scheint, weil ihr dicke Regenwolken die Sicht versperren, muss man sich die gute Laune von irgendwo anders herholen.

 

Und woher bekommt man bessere Laune, als von Farben?!

 

Deshalb musste ich diesen rosaroten Regenmantel kaufen, als ich in im Schaufenster von ONLY erblickte! Er schrie förmlich nach mir und meiner Obhut. Vor meinem inneren Auge, kombinierte ich ihn bereits mit meinen pinken Boots von Scarpa (Link zu diesem Blogpost) und war mir ziemlich sicher, dass sich die beiden gut verstehen und ein harmonisches Paar abgeben würden...

 

Nun fehlt mir nur noch ein Regenschirm in der passenden Farbe damit mein April-Outfit perfekt ist. Ich wollte ja schon immer Einen aus transparentem rosaroten Plastik, damit an einem Regentag der Himmel durch meinen Regenschirm nicht so düster aussieht ...hihi... Falls jemand von euch einen solchen entdeckt, bitte umgehend bei mir melden;)... 

 

Wer diesen coolen Regenmantel auch als sein Eigen bezeichnen möchte, kann ihn über diesen Link bestellen.

 

Einen farbenfrohen Tag wünscht euch 

Eure Kate

 

mehr lesen 4 Kommentare

Zwei Outfits aus der neuen Scarpa-Kollektion...

Eigentlich wollte ich gestern nur kurz die silbernen Schuhe zurück bringen (da ich mich nun endlich entschieden habe;)) und dann weiter düsen. Als ich jedoch in den Laden kam, zeigte mir Gabi gleich die neuen Stücke, die sie erhalten hatte. Ich war sofort begeistert von den COLMAR-Jacken, vor allem von diesem Mäntelchen in Blau und Silber. Wir sagten beide zueinander, dass sie super zu den silbernen Schuhen aussehen würden, weshalb wir spontan entschieden, am Nachmittag ein Fotoshooting zu machen. Ich rief mein Freundin Michèle an, die ja schon sehr oft Fotos von mir geschossen hat, um zu fragen, wie ihr Terminkalender aussieht. Und wie es der Zufall wollte, hatte sie tatsächlich spontan Zeit... 

Da der Scarpa in Rorschach direkt am See liegt, bot sich die Kulisse dieses himmlischen Gewässers natürlich super an.. Aber überzeugt euch doch einfach selbst, indem ihr die Bilder des ersten Outfits anschaut. 

 

Das komplette Outfit wurde von Scarpa zur Verfügung gestellt und es ist alles sowohl in der Boutique in Rorschach, sowie in der in St.Gallen erhältlich. 

mehr lesen 0 Kommentare

Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden...

Diejenigen unter euch, die mich kennen wissen um meine Schwäche Bescheid! Nein, ich spreche nicht von meiner Schwäche für Schuhe- die besteht zwar auch- die Rede ist aber von meiner Unfähigkeit schnelle Entscheidungen zu treffen...haha... 

 

Ja, ich weiss, das klingt komisch- ist aber so... Gerade wenn mir zwei Dinge gut gefallen, ist die Entscheidung für mich besonders schwierig. Da kann es schon einmal (oder zweimal) vorkommen, dass ich am Ende beide Produkte kaufe...

 

Und so ging es mir heute auch mit diesen unendlich geilen Schuhen von Scarpa. Wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, arbeitet die Boutique Scarpa seit Neuestem mit mir zusammen. Das heisst, sie kleiden mich ein und versorgen mich mit der neusten, coolsten und extravagantesten Mode, über die sie in ihren beiden Geschäftslokalen St. Gallen und Rorschach verfügen. 

Heute war es dann zum ersten Mal soweit und ich durfte mir einen (!) Schuh der neusten Kollektion aussuchen. Natürlich fiel mir der pinke Stiefel direkt ins Auge und ich dachte sofort, dass er doch der Inbegriff von TipsterKate sei... Sofort probierte ich ihn an und fand ihn immer noch endgeil! Es war klar für mich: Den MUSSTE ich einfach haben! Doch dann passierte es: Gabi, die Chefin von Scarpa, zeigte mir auch noch die anderen Farben, in denen es diesen Schuh zu kaufen gibt. Von Schwarz, über Beige bis hin zu Silber könnt ihr diesen Schuh in fast jeder Trendfarbe erwerben. Wie ihr wisst, liebe ich nicht nur silberne Schuhe, sondern allgemein silberne Accessoires, weshalb ich den silbernen Schuh auch noch anprobierte. Und siehe da, auch er sah einfach unglaublich cool an meinen Füsslein aus;)... 

 

Lange Rede kurzer Sinn, ich konnte nicht mehr entscheiden, welchen ich mit nach Hause nehmen sollte! Die liebe Gabi meinte dann, ich solle doch einfach beide mitnehmen, mit beiden ein Fotoshooting machen und mich danach für einen entscheiden... 

 

Das habe ich nun gemacht, aber das Problem ist, ich kann mich immer noch nicht entscheiden!!! Deshalb brauche ich dringend eure Hilfe respektive eure Kommentare;).

 

Welcher Schuh gefällt euch besser- der Silberne oder der Pinke? Und welcher Stiefel passt besser zu mir?

 

Bequem sind beide, cool aussehen tun auch beide... Ich muss mich schnell entscheiden, denn nächste Woche trudeln noch mehr coole Schuhe bei Scarpa ein und wer weiss, wie durcheinander ich dann sein werde;)... Schaut doch einmal in der Boutique in St.Gallen oder Rorschach vorbei, denn es halten im Moment tagtäglich Stücke der neuen Kollektion Einzug. Dabei sprechen wir aber nicht nur von Schuhen, sondern von Taschen, Jacken, Hosen, Kleidchen, Blusen... kurz, alles was das Herz einer Fashionista höher schlagen lässt...

 

Es dankt euch für die Entscheidungshilfe

Eure Kate

mehr lesen 8 Kommentare

Festtags Fashion #5- Wie feiert ihr Silvester?

Auf das Jahresende hin folgt auch der letzte Artikel unserer Festtagskolumne. 

Vielleicht denkt ihr gerade, dass dieses Outfit viel zu schlicht für eine Silvesterparty ist?- Meiner Meinung nach, machen es aber die silbernen Accessoires zu einem. Ich denke, es braucht nicht mehr viel mehr zu diesem Outfit zu sagen, denn die Fotos sind ziemlich selbstredend;).... 

 

Mich würde viel mehr interessieren wie ihr ins neue Jahr feiert? Die letzten Jahre haben wir immer mit Freunden und Familie gefeiert. Dieses Jahr hat sich mein Freund jedoch gewünscht, dass wir zu zweit in eine abgelegene Alphütte- ohne Internet- fahren respektive wandern. Ich denke, mit ein Grund für diesen Wunsch ist mein neues Hobby- das Bloggen;)... Denn ich muss schon zugeben, dass ich im letzten halben Jahr viel Zeit am Handy respektive im Internet verbracht habe. Deshalb möchte ich meinem Herzallerliebsten seinen letzten Wunsch im Jahr 2017 erfüllen und am Jahreswechsel meine ganze Aufmerksamkeit ausschliesslich ihm schenken;)... 

Wir werden im Berner Oberland ohne Strom und fliessendes Wasser fünf Tage in einem kleinen Hüttchen verbringen. Natürlich haben wir sowohl Snowboard, Schneeschuhe sowie Kamera miteingepackt. Die Bilder kann ich euch jedoch erst im neuen Jahr zeigen.

 

So, wir fetzten los-  ehrlich gesagt läuft bereits der Motor unseres kleinen Puntos ;)...

 

Es bleibt nur noch folgendes zu sagen:

Einen guten Rutsch ins Jahr 2018 wünscht euch

Eure Kate

mehr lesen 0 Kommentare

Festtags Fashion #4

Heute stelle ich euch mein absolutes Lieblings-Festtags-Outfit vor:)... 

 

Ich habe mir diesen Tüllrock letzte Weihnachten bestellt. Fündig wurde ich nach langer Suche auf einer Seite im Internet, die topvintage heisst. Dabei handelt es sich um eine Online-Boutique bei der ihr Vintagekleider nach Hause bestellen könnt. Die Kleider sind wirklich gut beschrieben, es hat viele Fotos aus verschiedenen Winkeln plus Kombinationsvorschläge. Ausserdem fand ich, dass die Kommentare von den Kundinnen sehr hilfreich waren. So stand beispielsweise bei diesem Rock, dass man ihn gut eine Nummer kleiner bestellen könne, weil er sehr locker geschnitten sei. Das tat ich dann auch und er passte perfekt. Meiner Meinung nach ist das nämlich immer die grösste Herausforderung beim Bestellen von Kleidern im Internet. Bei topvintage.de sind aber immer die genauen Masse angegeben, weshalb man gut seine Masse nehmen und so die richtige Grösse bestellen kann. Geliefert wird auch in die Schweiz allerdings mit Porto, ausser ab einer Bestellung von 250.- Euro (mehr Infos findet ihr hier). 

Mir gefällt dieser Tüllrock besonders in Kombination mit einem hautengen Body, damit die Taille respektive die weiblichen Kurven;) mehr zur Geltung kommen. Zusätzlich kombiniere ich ihn gerne mit einer Lederjacke oder einem Jeans-Gilet. Beides sollte aber auch nur bis zu Taille gehen, weil es sonst aufträgt. 

 

So, nun muss ich mich in Schale werfen, damit wir noch rechtzeitig zu unserem diesjährigen letzten Weihnachtsessen kommen ;)... 

 

Einen wunderschönen Stephanstag wünscht euch

Eure Kate

mehr lesen 0 Kommentare

Festtags Fashion #3

 

Was versteckt sich wohl unter diesem knallroten Mantel? 

 

Ein ganz schlichtes schwarzes Weihnachtsoutfit. Dieses ist für diejenigen unter euch, die es wirklich ganz schlicht und klassisch mögen und deren (Gross-) Eltern gar nichts Ausgefallenes vertragen ohne einen Nervenzusammenbruch zu erleiden;)... 

 

Ich habe mich für schwarze Hosen und Body entschieden und das Ganze mit einem goldigen Taillengürtel aufgemotzt. Natürlich kann man aber auch gut das kleine Schwarze anziehen und mit Accessoires Akzente setzen. Meiner Meinung nach passt sowohl goldiger als auch silbriger Schmuck super dazu. 

 

Was mir an diesem Outfit besonders gut gefällt, sind die Ohrringe, die Sonja Wicki von Schmuckwerke extra für mich gemacht hat. Vielleicht ist es euch bereits aufgefallen: Der kreisrunde Verschluss an den Ohren, nimmt genau die Form der Knöpfe an den Ärmeln des Mantels wieder auf. 

 

Abrunden lässt sich dieses Outfit mit klassischen eleganten schwarzen Schuhen. Je nach gewähltem Accessoire können diese natürlich auch ein bisschen extravaganter sein. 

 

Ich denke, diesen Style sollte jeder spontan aus seinem bestehenden Kleiderschrank zusammenschustern können. Für diejenigen, die sich gerne den roten Mantel zulegen möchten, hier der Link zum MANGO SHOP, wo ich ihn gefunden und gekauft habe:)...

 

Viel Spass beim Stylen wünscht euch

Eure Kate

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Festtags Fashion #2

Heute stelle ich euch ein Outfit vor, welches für diejenigen unter euch ist, die lieber Hosen tragen, es aber dennoch extravagant mögen. 

 

Die Farbkombination senfgelb und olivgrün ist im Moment voll im Trend. Deshalb wird es auch nicht schwierig sein, dieses Outfit nachzustylen. Die gelbe Bluse sowie die olivfarbene Hose, habe ich im MANGO in der Shopping Arena St. Gallen gefunden. 

 

Zusammengestellt habe ich dieses Outfit für meine Bachelorfeier im Herbst. Ich finde aber, es lässt sich an verschiedenen Anlässen tragen, so auch an Weihnachten oder Silvester. Grundsätzlich findet man ja für ein tolles Outfit immer einen passenden Anlass um es zu tragen;)... 

 

Viel mehr möchte ich dazu auch gar nicht sagen, ausser: Lasst euch inspierieren... 

 

Wenn ihr das Outfit genau so nachstylen möchtet, findet ihr hier die Links dazu:

  1. gelbe Bluse
  2. olivfarbene Hose

Viel Spass beim Nachstylen wünscht euch

Eure Kate

 

mehr lesen 0 Kommentare

Festtags Fashion #1

Dieses rote Cocktailkleid macht den Auftakt unserer Fashion Kolumne, die bis Ende Jahr andauern wird. 

 

Bestimmt stellt ihr euch auch jedes Jahr die berühmte Frage: "Was soll ich bloss anziehen?" Und wie entscheidet ihr euch schlussendlich für ein Outfit? Geht ihr einkaufen, weil ihr zum Schluss kommt, dass ihr nichts Passendes zum Anziehen habt, oder nicht schon wieder im kleinen Schwarzen an Heiligabend auftauchen möchtet? Oder sucht ihr euch eure Inspiration irgendwo anders- z.B. Hier bei mir auf dem Blog, auf Instagram oder auf Pinterest?

 

Ich kann euch verraten, wie ich das mache: Zuerst hüpfe ich unter die Dusche. Keine Ahnung warum, aber unter der Dusche kann ich immer super gut nachdenken...hihi... Dort gehe ich im Kopf meinen Kleiderschrank durch und stelle Outfits zusammen. Manchmal beginne ich mit den passenden Schuhen und überlege mir anschliessend, wie ich sie gut in Szene setzten könnte. Bei diesem Outfit waren es aber nicht nur die Overknees, die ich anziehen wollte, sondern auch die Lederjacke. Daher war klar, dass es ein kurzes Kleid sein muss, damit die Stiefel gut zur Geltung kommen. Mit der Lederjacke, die ja nur bis zur Taille reicht, kristallisierte sich zusätzlich heraus, dass es sich um ein ebenfalls taillenbetontes Kleid handeln sollte.

 

Nachdem ich frisch gewaschen bin, stelle ich mich mit dem Handtuch um Körper und Haare gewickelt vor den Schrank und schaue mir meine Ideen in Natura an. Normalerweise eignet sich ein Cocktailkleid nicht für diese kalte Jahreszeit. Die Overknees machen das Unmögliche aber möglich, weil sie extrem warm geben (vor allem, wenn man sie eine Nummer grösser kauft;))... Ausserdem hält man sich weder an Weihnachten noch an Silvester lange draussen auf, sofern man keine Waldweihnachten feiert;)... Das einzige Problem bei diesem Outfit könnte sein, dass mein Grossvater einen Herzinfarkt bekommen wird, weil es zu sexy ist. Wenn dies bei euch auch passieren könnte, empfehle ich, das Cocktailkleid noch bis zum Jahreswechsel aufzusparen.

 

Viel Spass beim Durchstöbern eures Kleiderschranks wünscht euch

Eure Kate

 

PS: Seid nicht enttäuscht, wenn euch dieses Outfit nun überhaupt nicht gefällt. Es werden noch einige mehr folgen, und ich habe mir Mühe gegeben, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist (das hoffe ich zumindest;))...

mehr lesen 2 Kommentare

Warum ich meine Winterschuhe immer eine Nummer grösser kaufe...

Eigentlich sind es nicht nur meine Winterschuhe, die ich eine Nummer grösser kaufe, sondern jedes Schuhwerk ausser Sandalen und Ballerinas. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, warum ich das tu, weil eigentlich ist es ja nicht gerade ästhetisch, aus einer 39 eine 40 zu machen. Da mir aber meine Gesundheit wichtiger ist als super bombastisch gutes Aussehen- gutes Aussehen ist mir ja schon wichtig;)- nehme ich auch Flossen in kauf;)…

 

Früher hatte ich oft kalte Füsse und daraus entstand nicht selten eine Blasenentzündung. Denn wie ihr bestimmt aus eigener Erfahrung wisst, bleibt es oftmals nicht nur bei kalten Füsschen, sondern die Kälte breitet sich von der Sohle bis zum Scheitel durch den gesamten Körper aus. Am Ende weiss man gar nicht mehr wo das Taubheitsgefühl ausgebrochen ist, aber ich kann euch versichern, es liegt an den Füsschen und eben daran, dass ihr eure Schuhe nicht eine Nummer grösser gekauft habt;)… So, und nun zeige ich euch zwei-nein sogar drei- gute Gründe auf, warum sich dieser Grosseinkauf;) lohnt:

 

  1. Damit man isolierende Einlagen in die Schuhe legen kann: Genau, ihr habt richtig gelesen, ich spreche von Einlagen. Dabei handelt es sich aber keinesfalls um medizinische Einlagen, sondern um isolierende Sohlen, die die Kälte von unten abwehren. Es gibt ganz viele verschiedene. Ich persönlich bevorzuge die Einlagesohlen, die unten eine isolierende Beschichtung haben und oben ein Fell. Kostenpunkt: ca. 14.- Fr. Klar, der Schuh wird dadurch ein bisschen teurer, aber dafür könnt ihr ihn das ganze Jahr anziehen.                                                   Übrigens: Für diejenigen unter euch, die an Stinkefüsschen leiden gibt es auch Einlagen mit Duft oder den Silky Comfort Spray.                                                                                                                                                                                     Und für die High-Heels-Liebhaberinnen unter euch gibt es auch Geleinlagen, die den Tragekomfort um einige Tanzstunden erhöhen und die blutige Zehennägel verhindern;)…
  2. Damit mehr Luft in den Schuhen steckt: Mit den Einlagesohlen schrumpft die Schuhgrösse um eine halbe Grösse. Das bedeutet, es hat immer noch eine halbe Schuhgrösse mehr Luft in eurem Schuhwerk Platz, wie wenn ihr die normale Grösse gekauft hättet. Und natürlich wisst ihr bestimmt alle, dass Luft wie ein Wärmeschild funktioniert. Deshalb hat man ja auch in einem locker gestrickten Wollpullover viel wärmer als in einem Engmaschigen.
  3.     Damit man auch im Ausverkauf Schuhe kaufen kann: ...hihi… Dieser Punkt ist vor allem für diejenigen unter euch, die wie ich normalerweise die Schuhgrösse 39 tragen. Ihr kennt das Problem vom Ausverkauf bestimmt auch, bei dem wir immer leer ausgehen, ausser man zwängt sich in eine 38 und behauptet steif und fest, dass der Schuh schon passt. Spätestens nach dem ersten Tragen bereut man aber seinen Kauf, würde dies jedoch niemals zugeben. Nun könnt ihr euer Lieblingsstück einfach eine Nummer grösser kaufen und schon seid ihr das Problem von Blasen an jedem Quadratzentimeter eurer Füsse los;)…

    Ich merke gerade, dass dieser Tipp den Ausverkauf für diejenigen mit der Nummer 38 erschweren wird- ihr könnt euch dann einmal in uns 39er hineinfühlen;)… oder einfach wieder auf die 38 zurückgreifen.

Und, habe ich euch überzeugt? Werdet ihr eure Schuhe in Zukunft auch eine Nummer grösser kaufen?

 

Viel Spass beim Grosseinkauf wünscht euch

Eure Kate

made by konzeptkunst im Strandbad Rorschach
made by konzeptkunst im Strandbad Rorschach
mehr lesen 0 Kommentare

Warum wir uns immer wieder neu erfinden sollten...

Schon seit dem Sommer schwirrt mir die Idee von rosaroten Haaren im Kopf herum. Vielleicht hat mich mein selbstkreiertes Logo so sehr beeinflusst und sich so sehr in mein Unterbewusstsein eingebrannt, dass sich in mir die Idee von leicht pinken Haaren immer mehr manifestiert hat... Oder aber, ich habe mich einfach von all den tollen Bildern auf Instagram und Pinterest inspirieren lassen... Aber warum haben wir-oder zumindest ich;)- immer wieder das Bedürfnis uns neu zu erfinden? 

Ich habe nach Antworten auf diese Frage gesucht und möchte euch diese einmal aufzeigen. Gerne öffne ich am Ende die Diskussion darüber, ob ihr mit meinen zu Bildschirm gebrachten Gedanken einverstanden seid oder nicht;)...

Der wohl bekannteste und auch stärkste Drang nach einem Umstyling entsteht bei den meisten Menschen, wenn eine Beziehung in die Brüche gegangen ist. Man hat eine grosse Veränderung in seinem Leben vorgenommen und möchte diese durch sein Äusseres noch bestärken. Als ehemalige Coiffeuse kann ich bestätigen, dass vor allem wir Frauen dann oft tief in den Farbtopf greifen und unsere Haare (anders) färben. Aber nicht nur eine zerbrochene Liebe muss zu einer Typveränderung führen. Diese kann auch durch eine abgeschlossene Ausbildung oder allgemein durch einen neuen Lebensabschnitt ausgelöst werden, womit wir auch schon bei meinem Schluss wären: Immer wenn wir etwas in unserem Leben verändern, möchten wir dies durch unser Aussehen zur Geltung bringen. Diese Veränderung muss jedoch nicht zwangsläufig von äusseren Einflüssen geprägt sein, sondern kann auch einfach "nur" in unserem Inneren stattfinden. Deshalb ist es meines Erachtens extrem wichtig, dass wir uns immer wieder neu erfinden. So können wir unsere sich stetig weiterentwickelnde Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Und da wir uns stetig weiterentwickeln sollten, sollten wir diesen Drang nach Veränderung auch zulassen. Denn was kann schon Schlimmeres passieren als dass wir stehen bleiben?- Meiner Meinung nach nicht viel... Weil eine Haarfarbe und ein Kleidungsstil, die uns dann doch nicht gefallen, kann man rückgängig machen, verlorene Zeit durch lethargisches Stehenbleiben jedoch niemals zurück drehen...

 

Deshalb habe ich am Samstag den Entschluss gefasst, meine Haare rosa färben zu lassen. Dies wurde durch meinen ehemaligen Chef beim Coiffeur HairPoint in St.Gallen realisert. Bis jetzt bin ich zufrieden mit meiner Veränderung, weshalb ich nicht das Bedürfnis habe sie rückgängig zu machen;)... Sehr wahrscheinlich werde ich aber schon bald wieder das Bedürfnis haben, mich auf eine andere Art und Weise neu zu erfinden;). 

 

Gerne eröffne ich nun die Diskussion darüber, ob ihr meine Ansicht teilt oder nicht... Ich bin gespannt auf eure Kommentare:)...

 

Viel Spass beim Sich-neu-erfinden wünscht euch

Eure Kate

 

mehr lesen 0 Kommentare

Herbstimmung im Wald...

Ich hoffe, dass es nicht nur mir aufgefallen ist: Dieses Jahr erleben wir einen extrem schönen Herbst. Vielleicht war es die anderen Jahre auch schon so, ich weiss es nicht, aber dieses Jahr scheinen mir die Farben der Natur noch schöner als sonst zu sein. Es kann natürlich auch daran liegen, dass wir im Moment von der lieben Sonne echt verwöhnt werden. Dadurch ist man automatisch besser gelaunt, das Licht verändert sich und deshalb kommen auch die herbstlichen Farben viel besser zur Geltung. Ich bin auf jeden Fall extrem dankbar, dass es so ist. Und weil man nie weiss, wie lange dieser Zustand anhält, bin ich gestern in den Wald gegangen um mit all meinen Sinnen in diese aussergewöhliche Stimmung eintauchen zu können. Damit ihr auch etwas davon habt, haben wir versucht, sie für euch mit der Kamera festzuhalten. Ich finde, es ist uns gelungen:)... 

 

Eine stimmungsvolle Zeit wünscht euch

Eure Kate

mehr lesen 0 Kommentare

Der Sommer ist noch nicht ganz vorbei...

Petrus meint es gut mit uns. Auch diese Woche beschenkt er uns mit reichlich Sonne:). Deshalb zeige ich euch wie ihr ein Sommeroutfit mit wenigen wärmenden Tricks auch im Spätsommer tragen könnt.

Trick Nummer 1: Tragt Strümpfe- simple und klar, oder? ;)...

Trick Nummer 2: Tragt anstelle von Ballerinas warme Schuhe. Zu einem verspielten Rock wie diesem passen, meiner Ansicht nach, Schnürstiefeletten besonders gut.

Trick Nummer 3: Habe immer eine Jacke dabei. Schliesslich gibt es ein Sprichwort, welches besagt, dass man in jedem Monat, der ein "r" enthält, nicht ohne Jacke aus dem Haus gehen sollte. Wir befinden uns im SeptembeR und schon bald im OktobeR- ergo: Tragt eine Jacke;). Hier kommt es wirklich ganz aufs Wetter an, für welche Jacke ihr euch entscheidet. Wenn es warm ist, reicht eine Jeansjacke völlig aus. Sofern es kälter wird oder ihr das Outfit am Abend tragen möchtet, kann auch ein warmer Mantel sehr stylisch aussehen. Zu der Farbe Gelb, sieht ein olivfarbiger Mantel besonders toll aus:)...

 

Viel Spass beim Geniessen der Sonne wünscht euch

Eure Kate

 

(PS: die rosarot eingefärbten Wörter sind jeweils die Links zu den entsprechenden Kleidungsstücken...)

mehr lesen 0 Kommentare

Sei schlau, kombiniere Gelb und Blau...

Gestern habe ich im Blogpost Goldenes Make-up für die goldene Jahreszeit... bereits angekündigt, dass heute die Bilder mit dem gesamten Outfit folgen. 

Ihr denkt jetzt bestimmt, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe, meinen Blogpost über ein solch sommerliches Outfit zu machen;)... Ich habe aber wahnsinnig gute Neuigkeiten für euch: Ab morgen wird das Wetter wieder besser und in der nächsten Woche soll es sogar noch einmal richtig warm werden. Wartet also noch mit dem Wegräumen der Sommerkleider (was ich sowieso nie tu;)) und geniesst das letzte Aufbäumen des Sommers bevor der Herbst Einzug halten wird.

Da ich dieses Outfit in Vichy und Barcelona im Frühling und Sommer zusammengestellt habe, war es ziemlich schwierig die genau gleichen Kleidungsstücke wiederzufinden. Deshalb musste eine Notlösung her: Zalando.ch ;)... Ich habe einen ähnlichen Overall in Marineblau gefunden. Falls er euch nicht gefällt oder zu teuer ist, findet ihr vielleicht unter dem Suchbegriff "blauer Overall" Einen:)... Die Schuhe habe ich im Promod in Frankreich gekauft. Leider habe ich sie im Onlineshop nicht mehr gefunden. Dafür bin ich auf Zalando fündig geworden. Hier seht ihr die Suchergebnisse des Begriffs "gelbe Schuhe". Ich hoffe, es hat für euch ein passendes Exemplar dabei:)...

Nun braucht ihr nur noch eine Tasche oder einen Rucksack. Letzteren kennt ihr ja bereits aus einem älteren Blogpost von mir (Hadgefertigter Bag von PennyP). Falls ihr lieber eine Tasche dazu tragt, findet ihr hier bestimmt Eine, die euch gefällt:)...

 

Viel Spass beim Einkaufen und Stylen wünscht euch

Eure Kate

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kate versteckt sich vor der kalten Jahreshälfte...

Die Tage werden kürzer, das Wetter nässer und vor allem kälter- der Herbst und schliesslich auch der Winter, stehen vor der Tür. 

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich alles versucht, um den sich nähernden kalten Monaten zu entkommen;)... Doch sehr wahrscheinlich werden sie mich auch dieses Jahr wieder aufspüren;)...

Deshalb muss- wie immer- eine andere Lösung her. Ich glaube, dass ich sie im H&M in Form dieses gelbgestrickten Pullovers gefunden habe. Die Strickware ist so flauschig und kuschelig warm. Ausserdem ist sie locker gestrickt, was das tragen, besonders an Tagen, an denen man sich nicht super wohl in seinem Körper fühlt, sehr angenehm macht. Auch durch das verlängerte Rückenteil schmeichelt der Pullover der Figur. Wenn man dann noch schwarze Hosen und hohe Schuhe anzieht, hat man das perfekte "Ich-fühl-mich-sch*****-Outfit". Erstens perfekt, weil es niemand bemerkt;). Zweitens perfekt, weil man dadurch viele Komplimente für sein Aussehen erhält und sich somit schnell besser fühlt. Drittens perfekt, weil durch die stimmungsaufhellende Farbe Gelb spätestens bis zum Mittag die Sonne, respektive der Sommer, ihren Weg zurück ins Herz gefunden hat. 

Der schwarze Hut rundet meiner Ansicht nach das ganze Outfit ab, da er das Schwarz der Hosen und der Schuhe (übrigens auch von H&M) noch einmal aufgreift. Darauf müssen aber nur Menschen mit hellen Haaren achten. Wenn du also dunkle Haare hast, brauchst du den Hut grundsätzlich nicht. Ich würde ihn dir aber dennoch empfehlen, da er deine Frisur vor dem Regen schützt. Da ich Regenschirme immer irgendwo liegen lasse, bevorzuge ich die Variante mit dem Filzhut als Regenschutz;)... Diesen gibt es übrigens in der LANDI für 14.90 Fr. zu kaufen:)... 

 

Viel Spass beim Stylen wünscht euch

Eure Kate

 

mehr lesen 0 Kommentare

NeonParty mit knicksandmore.ch

Man nehme seinen 30igsten Geburtstag, der per Zufall auf einen Samstag fällt, eine coole Location wie die Kornhausbrauerei in Rorschach sowie die Produkte von knicksandmore.ch und tadaaa: Schon hat man die drei Grundlegenden Zutaten für eine gelungene Party;)...

Natürlich darf man die feuchtfröhliche Gesellschaft von guten alten Freunden und einen guten DJ nicht vergessen. Gute alte Freunde habe ich und darunter befindet sich glücklicherweise auch DJ Robin Alvez, den ich euch nur wärmstens für eine gelungene Party empfehlen kann!

Da ich in der Kornhausbrauerei in Rorschach an der Bar mit einem super tollen Team zusammenarbeite, war das mit der Location natürlich auch gleich gebongt;). Dieses tolle Lokal können aber auch Nichtmitarbeiter für Partyzwecke mieten. Alle Informationen dazu findet ihr auf der Homepage der Kornhausbräu AG

Und nun zu der absoluten Geheimzutat, ohne die eine Neonparty überhaupt nicht stattfinden könnte: die Produkte von knicksandmore.ch. Ich bin per Zufall auf diese Homepage gestossen, als ich eine Woche vor der Party immer noch verzweifelt auf der Suche nach Dekosachen, Schminke und Nagellack, die im Schwarzlicht leuchten, war. Schon auf der Startseite von knicksandmore.ch war mir klar, dass ich hier auf der richtigen Seite bin. Der Schweizer Vertrieb bietet alles an, was ein neonverliebtes Herz begehrt. Ausserdem liefern sie echt zuverlässig innerhalb von 2 Tagen (sofern sie die gewünschten Produkte an Lager haben). Ich entschied mich für Neon-Ballone, einen neonpinken Nagellack sowie für neonfarbige Körpermalstifte, die an der Party der absolute Hit waren. Alle Gäste bemalten sich und es entstanden ganz kuriose aber auch total kreative Körperbemalungen;)... 

Die Party war ein voller Erfolg, was sich durch das ausgelassene Tanzen bis in die frühen Morgenstunden bemerkbar machte. Die Stimmung war ausgelassen, was wir sicherlich all diesen Zutaten zu verdanken haben, aber bestimmt auch uns selbst;)

Trotzdem möchte ich mich bei allen bedanken, die an diesem tollen Fest dabei waren und die mich unterstützt haben. Einen speziellen Dank möchte ich jedoch an die Kornhausbräu, knicksandmore.ch und DJ Robin Alvez aussprechen. 

Eure Kate

mehr lesen 2 Kommentare

La Robe de Hippocampe Paris

Als ich durch die Gassen von Vichy (Frankreich) flanierte, fiel mein Blick plötzlich auf ein Kleid, das in einem Schaufenster ausgestellt war. Es war Liebe auf den ersten Blick! 

Trotzdem wollte ich zuerst weitergehen, doch die Liebe zum Detail, die dieses Kleid besass, liess mir einfach keine Ruhe. Deshalb betrat ich den Shop und probierte es an. Ich hatte unheimliches Glück, da das Kleid gerade im Angebot war;). Es gab noch eine Grösse und auch die war genau die Richtige. Das musste Schicksal sein..hihi... 

Am nächsten Tag habe ich gemeinsam mit einer Freundin, ein kleines Fotoshooting für euch gemacht. 

Das tolle an diesem Kleid sind meiner Ansicht nach die Taschen. Vor allem sind sie mit derselben roten Farbe eingearbeitet, die der Gürtel hat. Je nach Position blitzt der Stoff ein bisschen hervor, was dem gepunkteten Muster noch das gewisse Etwas verleiht. Auch der Beleg ist in roter Farbe eingenäht, was denselben Effekt hat. 

Falls ihr Lust auf Mehr habt, könnt ihr gerne die Homepage von Hippocampe besuchen:)

 

Ich für meinen Teil hoffe, dass ihr beim Durchschauen der Fotos so viel Spass habt, wie ich als wir sie gemacht haben;)...

 

Eure Kate

0 Kommentare

Handgefertigter Bag von PENNYP

Eigentlich wollten wir ja zum Foodmarket in Barcelona. Leider konnten wir diesen nicht finden- nicht einmal mithilfe der neusten Technik;)... Auf der Suche nach dem Eingang zum Foodmarket, fanden wir uns plötzlich in einer kleinen Halle wieder, in der junge kreative Leute (auch bekannt unter dem Namen Hipster;)) ihre Kreationen ausstellten. Von extravagantem Essen über Ohrringe hergestellt aus Bleistifspitzern bis hin zu exklusiven Möbeln, konnte man allerlei finden. Als ich so durch die Gänge zwischen den Ausstellungstischen schlenderte, fiel mein Blick plötzlich auf einen alten Schrank, dessen Türen sperrangelweit geöffnet waren und somit den Blick auf ein halbes Dutzend feinsäuberlich drapierte Rucksäcke freigaben.

Es war Liebe auf den ersten Blick;)...

Die Herstellerin dieser tollen Kreationen kam direkt auf mich zu und begann mit mir zu plaudern. Sie erzählte mir, dass sie eigentlich eine Studentin an der Universität in Barcelona sei und zuerst nur für sich selber genäht hätte. Nachdem sie von mehreren Freundinnen darum gebeten worden sei, ihnen doch bitte auch so einen tollen Rucksack anzufertigen, entschloss sie sich das ganze als Nebenjob zu machen. Ich fand diese Geschichte so toll, dass mir sofort der Gedanke kam, euch davon zu erzählen, damit PENNYP noch ein bisschen besser von ihrem Job leben kann;)... Die Rucksäcke stellt sie von A bis Z selber her und ich kann euch versichern, dass es sich um echt super gute Qualität handelt. Ich selber habe dieses Bijou nun seit einem Monat täglich gebraucht und es sieht immer noch aus wie neu. Was ich besonders toll finde ist, dass sich auf der Rückseite (also die Seite, die sich beim Tragen am Rücken befindet) eine kleine Innentasche mit Reisverschluss verbirgt, in die genau das Handy und ein kleines Portemonnaie hineinpassen. So kann man sicher sein, dass einem die Wertsachen nicht abhandenkommen. Ausserdem hat man das Geld immer griffbereit und kann sich dessen mühsames Suchen sparen.

Falls es euch nun danach gelüstet auch solch einen PENNYP Bag zu haben, könnt ihr diesen über ihre Facebook-Seite erwerben. Wenn ihr noch nicht ganz sicher seid oder ihr gerne noch mehr Bilder von anderen Kreationen von PENNYP sehen möchtet, könnt ihr ihr auch gerne auf Instagram folgen. 

Viel Spass wünscht euch in jedem Falle:)

Eure Kate

0 Kommentare

Silberne Sandalen

Da ich seit meinem Eintrag "Endlich kommt der Sommer!" mehrmals gefragt worden bin, wo man denn im Moment tolle silberne Schuhe kaufen könne, habe ich mich entschieden euch hier ein Paar silberne Sandalen vorzustellen, die ich persönlich super finde. Und das Beste ist, es gibt sie immer noch in den Läden zu kaufen;)... 

Die Rede ist von den absolut bequemen Sandaletten von GABOR. Ja, ich weiss was ihr jetzt denkt: "Was?! Diese Oma-Marke?!" Aber ich kann euch versichern, dass die echt Fortschritte gemacht haben, was das Design betrifft:). Vielleicht bin ich auch einfach älter geworden, das kann schon sein, aber ich setzte einfach immer mehr auf bequeme Schuhe. Natürlich sollen sie auch toll aussehen. Dennoch habe ich nun schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass ein Schuh noch so fancy aussehen kann- wenn er nicht bequem ist, wird er spätestens nach zwei aufgeplatzten Blasen an den Füssen wutentbrannt aus dem Fenster geworfen!... Und eins kann ich euch versichern: Diese Sandalen schmiegen sich vom ersten Tragen an so herrlich um eure Füsse, dass es schon einmal passieren kann, dass man abends im Bett bemerkt, dass man ja die Schuhe noch ausziehen sollte;)...

Kaufen könnt ihr sie entweder online über siroop.ch,  direkt in einem GABOR- Schuhgeschäft oder in allen Schuhgeschäften, die diese Marke vertreten. Um Herauszufinden welche Geschäfte GABOR-Schuhe haben, könnt ihr bei der Händlersuche von GABOR ganz einfach eure Ortschaft eingeben und schon spuckt es euch verschiedene Läden aus...

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Shoppen...

Eure Kate

0 Kommentare

Urban Hippie

Mir hat heute jemand gesagt, ich hätte den typischen Urban Hippie Style. Ich schaute nicht schlecht aus der Wäsche als ich das hörte. Es ist ja nicht so, dass ich mich mit Mode nicht auskenne, aber ich wusste im ersten Moment nicht, ob dies nun als Kompliment oder Kritik gemeint war. Ich entschied mich dann für ersteres, weil ich ja ein positiver Mensch bin ;)... 

Der Urban Hippie Look zeichnet sich, wie der Name schon sagt, dadurch aus, dass man zwar Hippie-Elemente verwendet, diese jedoch mit alltagstauglichen Kleidern herunter bricht, damit man damit auch zur Uni oder zur Arbeit gehen kann. Bei diesem Outfit zählt der Overall mit seinem speziellen Muster und dem legeren Schnitt als Hippie-Element. Auch die Mokassins könnte man darunter subsumieren. Mit einer Jeansjacke lässt sich in meinen Augen jeder Look aufmotzen, weshalb sie zu einem meiner Lieblingsstücke in der Übergangszeit gehört. 

Die Stofftasche mit dem Aufdruck ist natürlich auch immer eine tolle Variante um den Urban Hippie Look zu vervollständigen und um ihn abzurunden. 

Viel Spass beim Durchstöbern eueres Kleiderschranks nach Hippie-Elementen;)...

Eure Kate

0 Kommentare

Endlich kommt der Sommer!

Es ist wie jedes Jahr. Kaum zeigt die Sonne ihre herzerwärmende Güte, haben wir wieder viel mehr Lust uns zu stylen. Zumindest mir geht es so ;)... Vor allem weil man nun wieder gewagtere Farbkombinationen machen kann, was ich absolut toll finde. 

Diesen Sommer setze ich auf Silber! Schon im Herbst konnte man spüren, dass sich Silber durchsetzen wird, weshalb ich mir diese Schuhe schon damals im Ausverkauf geschnappt habe. Deshalb kann ich euch leider keinen Link dazu geben. Aber keine Sorge, diesen Sommer werdet ihr bestimmt ganz leicht silberne Schuhe finden, sofern es euch denn gefällt ;)...

Allen, die auch so begeistert sind vom Silbertrend wie ich, wünsche ich viel Spass beim Finden von tollen silbernen Stücken- in meinen Augen ein MUST-HAVE! 

 

Viel Spass 

Eure Kate

0 Kommentare