· 

... im Zoo Basel

Am Montagmorgen unseres Städtetrips nach Basel besuchten wir den Baslerzoo. Ich glaube mein letzter Zoobesuch liegt 20 Jahre zurück. 

 

Ganz vergessen waren diese eindrücklichen Tierbegegnungen...

 

Das Vivarium besuchten wir zu Beginn und ich war dort schon hin und weg von all diesen Farben und Formen. Grundsätzlich ist es ganz dunkel im Vivarium damit man die Unterwasserwelten in den Aquarien besser sieht. Es war einfach nur wunderschön und hatte etwas Meditatives...

 

Danach ging es weiter zu den Aussengehegen.

 

Ich fand vor allem die Spaziergänge zwischen den Gehegen super schön, da es sich so anfühlte als würde man durch einen verwunschenen Wald gehen, da die Verbindungswege richtig klein und links und recht bewachsen waren. 

 

Ganz aus dem Häuschen war ich bei den Elefanten, wo ich Stunden hätte verbringen können. Spannend war auch das Erlebnis mit der Giraffe, die direkt zu uns kam, als wir vor ihrem Zuhause standen. Und dann noch das niedliche Kängurubaby... Ich konnte mich gar nicht satt sehen an diesem kleinen süssen Ding...

 

Hach, dieser Zoobesuch war ein unvergessliches Erlebnis für mich, da ich mich wieder wie ein Kind fühlte...

 

Eine kindliche Zeit wünscht euch

Eure Kate

 

Das könnte euch auch interessieren...

Kate unterwegs... in Basel
Kate unterwegs... in Basel
Kate unterwegs... in Sion
Kate unterwegs... in Sion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0