· 

Sind wir nicht alle ein bisschen Psycho?

Jeder von uns kennt es: Man lernt jemanden kennen und auf den ersten Blick scheint alles normal. Doch dann plötzlich stellt sich heraus, dass der andere oder man selbst eigentlich ein bisschen Psycho ist... 

 

Nun stellt sich die Frage, warum das so ist...

 

Meiner Meinung nach sind wir ja alle ein bisschen Psycho. Wenn wir uns aber mit Menschen umgeben, die genau gleich ticken wie wir selbst, fällt diese komische Seite unserer Persönlichkeit einfach viel weniger oder sogar überhaupt nicht ins Gewicht;)... 

 

Ein Beispiel: Wenn nun jemand eine sehr leidenschaftliche und ausgelassene Seite hat und sich mit Menschen umgibt, die auch so sind, entsteht eine super Dynamik, die tolle Partys und lustige Abende zur Folge hat. Wenn eine solche Person sich aber mit Leuten umgibt, die eher ruhig und gelassen sind und gerne früh schlafen gehen, kommt sie sich als Aussenseiter und somit als eine schräge Person vor. 

 

Wisst ihr, was ich meine?

 

Deshalb bin ich zu folgendem Schluss gekommen: Am besten ist es, wenn man sich mit den gleichen Psychos umgibt, dann fühlt man sich nämlich nicht nur wohl, sondern man hat automatisch auch das Gefühl, ganz normal zu sein... hihi...

 

Und wenn wir das nun noch auf die Liebe abwälzen wollen, ist die Lösung auch ganz einfach: Findet jemanden, der denselben Psychoanteil in seiner Persönlichkeit hat und ihr werdet sehen, was für eine Wahnsinns Dynamik daraus entsteht... 

 

In diesem Sinne eine psychotisch dynamische Zeit wünscht euch

Eure Kate

Das könnte euch auch interessieren...

Love is...
Love is...
Wer Neider hat, hat Erfolg...
Wer Neider hat, hat Erfolg...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0