· 

Auf ein neues erstes Mal...

Ein neues Jahr hat begonnen und somit folgen wieder viele erste Male.

 

Aber nicht nur auf das kommende Jahr betrachtet gibt es viele neue Erlebnisse, die auf uns zukommen. Dies kann auch in Bezug auf eine Beziehung adaptiert werden. Denn wenn man frisch in einer Beziehung ist, ist zu Beginn alles neu. Man übernachtet zum ersten Mal beieinander, man frühstückt zum ersten Mal gemeinsam, man macht den ersten gemeinsamen Ausflug oder man fährt sogar zum ersten Mal zusammen in die Ferien…

 

Im kommenden Sommer feiern mein Freund und ich unser vierjähriges Jubiläum, weshalb wir viele von unseren ersten Malen bereits erlebt haben. Als wir nun über Silvester zum ersten Mal gemeinsam im Winter in dieser Alphütte waren, gab es jedoch auch für uns wieder total neue gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen. So wurde uns beispielsweise bewusst, dass wir in all den vergangenen gemeinsamen Wintern noch nie gemeinsam auf der Piste waren, obschon wir beide Wintersport über alles lieben. Er ist ein begnadeter Skifahrer ich eine passionierte Snowboarderin. Dennoch hat es sich noch nie ergeben, dass wir gemeinsam über den Schnee rasten. Im ersten gemeinsamen Winter sind wir zum ersten Mal miteinander für zweieinhalb Monate vereist und haben mit seinem VW-Bus die Atlantikküste bis nach Marokko abgefahren und abgesurft (unser grösstes gemeinsames Hobby ist nämlich das Wellenreiten). Im darauffolgenden Winter verbrachten wir unsere Winterferien in Dakhla (Marokko) in einem Kite-Surf-Camp, was auch ein gemeinsames erstes Mal war… Im letzten Winter war ich in Ghana wo ich Kinder und Jugendliche unterrichtet habe.

 

Aus diesem Grund sind nicht weniger als drei Winter vergangen, in denen wir nicht mehr über den Schnee gedonnert sind. Das hat sich nun aber geändert und es war einfach nur toll. Zuerst war ich ein bisschen nervös, wie vor einem ersten Date, weil mein Freund nicht selten betont hat, wie sehr er es hasst, wenn er auf lahme Snowboarder warten muss. Später, nach unserer ersten Abfahrt, gestand er mir dann, dass auch er sich Sorgen gemacht habe, dass wir auf der Piste nicht zusammenpassen. Dem war aber zum Glück nicht so. Wir erlebten ein wundervolles gemeinsames neues erstes Mal auf der Piste und hatten riesigen Spass zusammen.

 

Aber was macht eigentlich diese gemeinsamen ersten Erlebnisse zu etwas so Speziellem und Wichtigem?

 

Ich denke es liegt daran, dass man durch das Gefühl, gemeinsam etwas Neues zu erleben, automatisch das aufregende Gefühl wie zu Beginn der Beziehung- also der Kennenlernphase- neu aufleben lässt. Man ist wieder nervös und fragt sich, wie sich der andere wohl in dieser neuen, noch nie erlebten, Situation verhalten wird. Somit lernt man seinen Partner wieder von einer anderen, neuen Seite kennen, was die Beziehung spannend und interessant macht. Ausserdem lässt so ein tolles erstes Mal doch immer wieder das Herz höher schlagen und die Leidenschaft aufflammen;)...

 

Deshalb bleibt mir, nebst einem guten neuen Jahr,  nur noch folgendes zu wünschen übrig:

 

Im 2018 viele aufregende erste Male wünscht euch 

Eure Kate

Kommentar schreiben

Kommentare: 0