· 

Warum wir uns immer wieder neu erfinden sollten...

Schon seit dem Sommer schwirrt mir die Idee von rosaroten Haaren im Kopf herum. Vielleicht hat mich mein selbstkreiertes Logo so sehr beeinflusst und sich so sehr in mein Unterbewusstsein eingebrannt, dass sich in mir die Idee von leicht pinken Haaren immer mehr manifestiert hat... Oder aber, ich habe mich einfach von all den tollen Bildern auf Instagram und Pinterest inspirieren lassen... Aber warum haben wir-oder zumindest ich;)- immer wieder das Bedürfnis uns neu zu erfinden? 

Ich habe nach Antworten auf diese Frage gesucht und möchte euch diese einmal aufzeigen. Gerne öffne ich am Ende die Diskussion darüber, ob ihr mit meinen zu Bildschirm gebrachten Gedanken einverstanden seid oder nicht;)...

Der wohl bekannteste und auch stärkste Drang nach einem Umstyling entsteht bei den meisten Menschen, wenn eine Beziehung in die Brüche gegangen ist. Man hat eine grosse Veränderung in seinem Leben vorgenommen und möchte diese durch sein Äusseres noch bestärken. Als ehemalige Coiffeuse kann ich bestätigen, dass vor allem wir Frauen dann oft tief in den Farbtopf greifen und unsere Haare (anders) färben. Aber nicht nur eine zerbrochene Liebe muss zu einer Typveränderung führen. Diese kann auch durch eine abgeschlossene Ausbildung oder allgemein durch einen neuen Lebensabschnitt ausgelöst werden, womit wir auch schon bei meinem Schluss wären: Immer wenn wir etwas in unserem Leben verändern, möchten wir dies durch unser Aussehen zur Geltung bringen. Diese Veränderung muss jedoch nicht zwangsläufig von äusseren Einflüssen geprägt sein, sondern kann auch einfach "nur" in unserem Inneren stattfinden. Deshalb ist es meines Erachtens extrem wichtig, dass wir uns immer wieder neu erfinden. So können wir unsere sich stetig weiterentwickelnde Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Und da wir uns stetig weiterentwickeln sollten, sollten wir diesen Drang nach Veränderung auch zulassen. Denn was kann schon Schlimmeres passieren als dass wir stehen bleiben?- Meiner Meinung nach nicht viel... Weil eine Haarfarbe und ein Kleidungsstil, die uns dann doch nicht gefallen, kann man rückgängig machen, verlorene Zeit durch lethargisches Stehenbleiben jedoch niemals zurück drehen...

 

Deshalb habe ich am Samstag den Entschluss gefasst, meine Haare rosa färben zu lassen. Dies wurde durch meinen ehemaligen Chef beim Coiffeur HairPoint in St.Gallen realisert. Bis jetzt bin ich zufrieden mit meiner Veränderung, weshalb ich nicht das Bedürfnis habe sie rückgängig zu machen;)... Sehr wahrscheinlich werde ich aber schon bald wieder das Bedürfnis haben, mich auf eine andere Art und Weise neu zu erfinden;). 

 

Gerne eröffne ich nun die Diskussion darüber, ob ihr meine Ansicht teilt oder nicht... Ich bin gespannt auf eure Kommentare:)...

 

Viel Spass beim Sich-neu-erfinden wünscht euch

Eure Kate

 

Follow me on...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0